Individueller Reitunterricht

Der Unterricht von Pferd und Mensch steht für mich unter dem Motto des Zusammenführens der Gleichgewichte und der Verfeinerung der Kommunikation zwischen Mensch und Pferd als Partnern. Dabei verstehe ich mich immer als Anwalt des Pferdes und als Übersetzer zwischen den Partnern. Mein Ziel ist es, das sowohl Pferd als auch Mensch gleichermaßen Spaß an der gemeinsamen Arbeit haben und motiviert und verständnisvoll miteinander umgegangen wird. Wer "Hauruck Methoden" zum schnellen Turnierstart sucht ist hier – definitiv – an der falschen Adresse. Selbstverständlich bereite ich Sie und Ihr Pferd auch gerne auf eine Turnierteilnahme vor, im Vordergrund sollen aber immer oben genannte Grundsätze stehen.


Zu Anfang einer Zusammenarbeit zwischen Ihrem Pferd, Ihnen und mir erstelle ich eine Grundanalyse, zu der folgende Punkte gehören:

Bei Bedarf stelle ich gerne Kontakt zu Sattlern, Tierärzten oder Ostheopathen her.
Unterricht besteht bei mir immer auch aus einem theoretischen Anteil und kann jeweils individuell durch Bodenarbeit, Zirzensik, Freiarbeit, Arbeit an der Doppellonge und Longe, der Arbeit am langen Zügel und Sitzschulung vervollständigt werden. Hierbei steht auch eine vielseitige Ausrichtung im Vordergrund, die nicht nur reine Dressurarbeit umfasst. Auch Springgymnastik, Springunterricht, Reiten im leichten Sitz oder Reiten im Gelände biete ich Ihnen gerne an. Auch Ihre Ausrüstung können Sie frei wählen, ob in klassischer Manier oder auch ohne Sattel, mit Halsring oder gebissloser Zäumung stehe ich Ihnen gerne zur Seite.

Unterrichtsettings

  • Einzelunterricht
  • Sitzschulung an der Longe
  • Unterricht in Kleingruppen
  • Reiten im Aussengelände
  • Springunterricht
  • Theorieunterricht
  • Zirzensik und Freiarbeit
  • bei Bedarf Videoaufnahme und Analyse
  • Lehrgänge zu verschiedenen Themen